In Buchenberg ist die Bushaltestelle schon mit taktilen Leitelementen ausgestattet. Sie bieten Verbesserungen für Blinde und Sehbehinderte, um den Einstiegspunkt besser zu finden. Foto: Helen Moser

Im Königsfelder Seniorenbeirat berichtete Bürgermeister Fritz Link über den seit Februar laufenden barrierefreien Ausbau je einer Bushaltestelle pro Teilort und des Busbahnhofs im Kernort. Die Maßnahme kostet rund 1,2 Millionen Euro.

Die Haltepunkte in Neuhausen in der Brunnenstraße und Buchenberg vor dem Rathaus sind bereits umgesetzt, taktile Linien im Boden machen die Einsteigepunkte für Blinde und Sehbehinderte kenntlich.