Ein ausgestopftes Krokodil haben Passanten in Schwenningen gefunden. Foto: Polizei

Einen seltsamen Fund haben Passanten am Sonntag auf einer Baustelle in Schwenningen gemacht: Sie entdeckten ein etwa ein Meter langes, totes Krokodil - und riefen die Polizei.

VS-Schwenningen - Wie die Polizei mitteilt, entdeckten die Passanten das Krokodil gegen 11 Uhr an einem Baustellenbereich im Mühlweg.

Bei der Überprüfung stellten die herbeigerufenen Polizisten fest, dass es sich bei dem etwa ein Meter großen Tier um ein ausgestopftes Exemplar handelte, das Unbekannte dort unerlaubt entsorgt hatten. 

Zeugen, die Hinweise auf die Besitzer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Schwenningen, Telefon 07720/8500-0, zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: