Das Albino-Reh am Waldrand in Zwerenberg. Schon seit Jahren läuft das Tier im Neuweiler Ortsteil umher. Foto: Stockinger

Albinos sind eigentlich wegen eines Gen-Defekts weiß und nicht wie ihre Artgenossen farbig. Zwei solcher seltener Exemplare leben seit Langem in Neuweiler. Jetzt ist einem Fotografen ein Schnappschuss gelungen.

Neuweiler-Zwerenberg - Da staunte unser Leser Werner Stockinger aus Neuweilers Teilort Zwerenberg nicht schlecht. Denn rund 150 Meter entfernt vom Ende des Hornberger Weges sichtete er ein ungewöhnliches Tier: ein Albino-Reh. Endlich hatte er das seltene Tier auch mal vor die Linse bekommen. "Das Tier fällt mir schon eine ganze Weile auf. Es wechselt immer von der Zwerenberger auf die Hornberger Seite des Zwerchbachs", hat Stockinger beobachtet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen