Könnte der Rastplatz durch die Anschaffung einer Seilbahn aufgewertet werden? Foto: Engelhardt

Im Rahmen der Bürgerfragen erkundigte sich Erwin Hauser nach der Weiterentwicklung und den geplanten Aktivitäten des Vereins Dorfgemeinschaft Sigmarswangen, der im Herbst 2021 gegründet wurde.

Sulz-Sigmarswangen - Hauser signalisierte seine Bereitschaft, Ideen einzubringen. Die Vorsitzende Sabine Breil sprach von einer beabsichtigten Brunnenwanderung im Frühjahr und teilte mit, der Ortschaftsrat habe für eine größere Hütte am Rastplatz Erkundigungen in Dürrenmettstetten eingeholt. Sie kündigte an, zur nächsten Ausschusssitzung Erwin Hauser und mindestens zwei weitere Personen einzuladen, die in die kommenden Projekte involviert werden sollen.

Projekt mit dem Kindergarten?

Laut David Kerner können sich Vorstand und Ortschaftsrat ein gemeinsames Projekt mit dem Kindergarten vorstellen und werden den Kontakt zur Leiterin der Einrichtung suchen. Auch die Eltern und neu zugezogene Familien wolle man gerne einbeziehen. Erwin Hauser schlug unter dem Stichwort "Früherziehung Naturschutz" einen gemeinsamen Nistkastenbau vor oder Ähnliches, was für möglichst viele Menschen von Interesse sein kann und den integrativen Gedanken fördern soll.

Wolfgang Trick regte eine Spendenaktion des Dorfgemeinschaftsvereins für eine Seilbahn am Rastplatz an, um trotz der hohen Kosten für Anschaffung und TÜV-Abnahme ein attraktives zusätzliches Spielangebot für Kinder zu schaffen.