Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Seewald Hingucker am Rathaus

Von
Über das vollendete Kunstwerk im Rathaus in Besenfeld freuen sich (von links) Sabine Gorgus, Leonie Gorgus, Roswitha Berger, Sabine Mogath, Martina Burkhardt, Dagmar Dieterle, Birgit Reinhardt und Sabine Siedler. Foto: Gemeinde Foto: Schwarzwälder Bote

Seewald-Besenfeld. Eine Giebelseite des Rathauses Besenfeld wurde auch in diesem Jahr zu einem großflächigen Weihnachtsfenster gestaltet. Die hierfür erforderliche künstlerische Arbeit erledigten die im Rathaus Besenfeld arbeitenden Frauen.

Am Sitzungstisch des Gemeinderats wurde das Kunstwerk geschaffen. Es wird während des Weihnachtsmarkts am morgigen Samstag um 17.30 Uhr durch Bürgermeister Gerhard Müller eingeweiht und ist bis zum Erscheinungsfest der Heiligen Drei Könige im neuen Jahr zu sehen. Früh hereinbrechende Dunkelheit prägt die Winterabende. Das Licht einer Kerze kann hilfreich sein, um die Gemütslage zu erhellen. Mit einer etwas anderen Zielsetzung findet man diese Weisheit auch im Prolog des Johannesevangeliums.

Wie die Gemeinde Seewald mitteilt, richtet sich das neue Weihnachtsfenster nicht speziell an hellenistisch gebildete Besucher. Es soll mit seinen leuchtenden Farben dem christlich-abendländisch geprägten Betrachter einen Hinweis darauf geben, wer an Weihnachten durch seine Geburt Licht in die Dunkelheit bringt.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.