Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Seewald Ab Januar auch elektronisch

Von

Seewald (ebh). Um die Schwarzwald-Plus-Karte und die elektronische Erfassung der Kurtaxe ging es bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats Seewald.

Ein Hotel aus Erzgrube hatte den Wunsch geäußert, sich an der Karte zu beteiligen. Das Problem: Dafür muss erst das elektronische Meldeverfahren in der Gemeinde eingeführt werden – ohne ist eine Teilnahme an dem Programm nicht möglich.

Einfache Übermittlung per Internet

Maike Weiss, Projektleiterin bei der Schwarzwald Plus Gmbh, stellte das Verfahren und seine Vorzüge vor. So müsse die Kurtaxe nicht mehr über Excel-Listen von Hand errechnet werden und auch die Meldescheine elektronisch erfasst und die Kurkarte automatisch ausgedruckt. Dabei müsse nicht in kostenträchtige Technik investiert werden, es brauche lediglich einen Rechner und einen funktionstüchtigen Internetzugang.

Weiss zeigte auch, wie die Daten in die Maske eingegeben werden, die auf Wunsch mit entsprechenden Felder ausgestattet werden könne, um beispielsweise eigene statistische Werte zu ermitteln. Zudem könne damit auch die Meldung ans statistische Landesamt erledigt werden.

Weiss wies nochmals auf die vielen Möglichkeiten Schwarzwald-Plus-Karte hin. Mehr als 80 Angebote können Gäste und auch Einheimische einmalig nutzen. Es bestehe eine Nachfrage danach.

Jährliche Kosten von 1500 Euro

Die Kosten für das automatisierte Anmeldeverfahren belaufen sich für die Gemeinde einmalig auf 5700 Euro für Einrichtung und Inbetriebnahme und sowie 1500 Euro im Jahr. Meldescheine beziehe man weiterhin von der Schwarzwaldtourismus in Freiburg. Der Gemeinderat stimmte der Anschaffung des automatisierten Meldesystems zu. Es soll bereits ab Anfang 2020 genutzt werden können.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.