Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Seebach Vollsperrung nach schwerem Unfall auf L 87

Von
Ein Rettungshubschrauber flog den schwer verletzten Autofahrer in eine Klinik. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Seebach - Nach einem schweren Unfall auf der Ruhesteinstraße unweit der B 500 nahe Seebach musste die L 87 am Dienstagnachmittag für mehrere Stunden voll gesperrt werden.

Laut Polizei war der Fahrer eines VW Touran kurz vor 14 Uhr aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit einem talwärts entgegenkommenden Sattelzug frontal zusammengestoßen.

Der 72 Jahre alte Autofahrer musste von Einsatzkräften der Feuerwehren Seebach und Kappelrodeck aus seinem Wagen befreit werden. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Die Fahrbahn musste aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffen gereinigt werden. Dazu war die Strecke bis etwa 18 Uhr voll gesperrt. Örtliche Umleitungen wurden eingerichtet.

Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 10.000 EUR geschätzt.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Premium-Artikel lesen und Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren richtigen Namen (Vor- und Nachname), Ihre Adresse und eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben.

Mehr Informationen erhalten Sie unter diesem Link.

Ihr Passwort können Sie frei wählen. Der Benutzername ist Ihre E-Mail-Adresse.

Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

loading