Die Feuerwehr beim Einsatz in der Ludwig-Jahn-Straße. Foto: Feuerwehr

Einen schweren Verkehrsunfall gab es am Donnerstagabend in Freudenstadt am Zebra-Streifen beim Dobel-Parkplatz.

Freudenstadt - Die Feuerwehr Freudenstadt wurde kurz nach 21 Uhr zu dem Verkehrsunfall auf der Ludwig-Jahn-Straße gerufen. Gemeldet war ein Fahrzeug mit eingeklemmter Person, das sich überschlagen hatte.

Laut Feuerwehr lag der Wagen direkt nach der Verkehrsinsel auf dem Dach. Die schwer verletzte 38-jährige Fahrerin war von einem zufällig an der Unfallstelle vorbeifahrenden Notarzt bereits aus dem Fahrzeug befreit und erstversorgt worden. Anschließend wurde sie vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und band ausgelaufene Flüssigkeiten. Ferner leuchteten die Kräfte den Ort zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges aus.

Auto überschlägt sich

Die Unfallfahrerin war laut Feuerwehr von einem Parkplatz in die Ludwig-Jahn-Straße einbogen. Auf dem gegenüberliegenden Grünstreifen rammte das Auto einen Baum. Durch die Wucht überschlug sich das Fahrzeug. Die Polizei vermutet, dass sie Schlangenlinien gefahren und dann von der Straße abgekommen ist. Wegen des Verdachts wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Die Frau gab jedoch an, dass zum Unfallzeitpunkt nicht sie, sondern ein männlicher Mitfahrer hinter dem Steuer gesessen hätte. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Bei dem Unfall ist ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstanden. Das Auto musste abgeschleppt werden. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und rund 15 Kräften unter dem Kommando von Tom Anger im Einsatz.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Freudenstadt unter der Rufnummer 07441/536-550 oder beim dortigen Polizeirevier unter 07441/5360 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: