Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schwerer Unfall bei Rutesheim 19-jähriger Fahrer überschlägt sich

Von
Weil er zu schnell gefahren ist, hat ein 19-jähriger Fahrer am Freitagabend einen schweren Unfall bei Rutesheim verursacht. Foto: www.7aktuell.de | Oskar Eyb

Rutesheim - Weil er zu schnell unterwegs gewesen ist, hat sich am Freitagabend ein 19-jähriger Autofahrer bei Rutesheim (Kreis Böblingen) mit seinem Wagen überschlagen.

Wie die Polizei berichtet, befuhr der 19-jährige Golf-Fahrer gegen 21 Uhr die Umgehungsstraße Rutesheim in Richtung Autobahn. Weil der junge Mann viel zu schnell unterwegs war, fuhr er an einem Kreisverkehr an der Abzweigung zur Kreisstraße 1017 in Richtung Flacht zunächst an die Begrenzung des Kreisels und schließlich über den Kreisverkehr.

An der Böschung eines an den Kreisverkehr angrenzenden Feldweges hob der Wagen des 19-Jährigen ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Sowohl der Fahrer als auch seine beiden 17-jährigen Mitfahrer wurden bei dem Unfall glücklicherweise nur leicht verletzt und konnten nach einer Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause gebracht werden. Insgesamt waren drei Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes mit sechs Einsatzkräften vor Ort. Außerdem war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften im Einsatz.

Der Gesamtschaden, der bei dem Unfall entstand, beläuft sich auf etwa  37.300 Euro.