Bei einem schweren Unfall auf der B 3 bei Achern sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Insgesamt waren vier Fahrzeuge beteiligt, teilt die Polizei mit. Foto: Einsatz-Report 24

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten ist es am Samstagmorgen auf der B 3 bei Achern gekommen.

Achern - Eine Autofahrerin touchierte laut Polizei nach einem Überholvorgang den ursprünglich vorausfahrenden Pkw eines 19-Jährigen. In der Folge streifte die 30-jährige Unfallverursacherin einen entgegenkommenden Wagen, bevor sie mit einem vierten Auto frontal zusammenstieß. Dessen 51-jähriger Fahrer und die Unfallverursacherin wurden durch den Zusammenstoß so schwer verletzt, dass sie in umliegenden Krankenhäuser stationär aufgenommen wurden. Die beiden weiteren Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen und wurden vor Ort medizinisch versorgt. Die B 3 war für die Dauer der Unfallaufnahme für circa eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf circa 50 000 Euro.