Ausgerutscht. Die Wild Wings – Niclas Burström (rechts) – patzten beim Heimspiel gegen Ingolstadt. Foto: Roland Sigwart

Die Wild Wings haben am Freitagabend im DEL-Abstiegskampf verpasst, sich mit einem Erfolg daheim gegen Ingolstadt (2:5) vom weiter schwächelnden Schlusslicht Krefeld punktemäßig abzusetzen.

Es wäre in dieser Situation der Schwenninger – an diesem Freitag – ein sehr wertvoller Sieg für die Wild Wings in der Tabelle gewesen. Doch es klappte gegen clevere und effektive Ingolstädter nicht. Einstellung und Kampf stimmten beim Tabellenvorletzten, doch spielerisch war es zu wenig. Dazu kamen individuelle Fehler bei teilweise unnötigen Gegentoren gegen Ingolstadt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen