Strahlende Wild Wings bedanken sich nach dem Sieg in Augsburg bei den 300 mitgereisten Schwenninger Fans. Foto: Eibner/Feiner

Die Wild Wings eilen im Kampf um einen Play-off-Platz in der DEL nur noch von einem "Sechs-Punkte-Spiel" zum nächsten. Nach dem wichtigen 3:2-Erfolg am Freitag in Augsburg kommen nun aktuell angeschlagene Frankfurter am Sonntag (16.30 Uhr) in die Helios-Arena.

Schwenningens Trainer Harold Kreis freute sich zwar sehr über den Dreier in Augsburg, der bis zum Sonntag seinem Team Platz zehn in der Tabelle beschert, aber er sah Licht und Schatten in den 60 Minuten bei seinen Jungs.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen