Neuzugang Patrik Lundh wartet noch auf seinen ersten Scorerpunkt im Schwenninger Dress. Die Offensive der Wild Wings ist das große Manko der bisherigen Saison. Foto: Eibner

Nach fünf Spielen warten die Schwenninger Wild Wings noch immer auf den ersten Saisonsieg in der DEL. Auch wenn die Schwenninger Cracks wieder eine ordentliche Leistung zeigten, machte die 0:1-Niederlage in Wolfsburg einmal mehr deutlich: Die Offensive muss sich steigern.

Headcoach Niklas Sundblad und Keeper Marvin Cüpper fanden nach der enttäuschenden 0:1-Pleite bei den Grizzlys Wolfsburg nahezu identische Worte. Von guten Leistungen war die Rede und von dem Glauben, dass – "wenn wir so weitermachen" – die Punkte kommen würden. Aber die Rede war eben auch von einer schlechten Chancenverwertung und von zu wenigen Treffern. "Wir müssen mehr Tore schießen, sonst können wir keine Spiele gewinnen", brachte es der 27-Jährige Schlussmann, der bei seinem Saisondebüt eine starke Leistung zeigte, auf den Punkt.

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€