Mittendrin im Kampf um einen Play-off-Platz dreht sich bei den Wild Wings gerade offensichtlich zu viel um die Zukunft von Coach Harold Kreis. Foto: Eibner/Lägler

Die Wild Wings kämpfen in der DEL um einen Play-off-Platz, aber das Theater um die sportliche Zukunft von Coach Harold Kreis wird immer skurriler.

Die "Bild" will nun sogar wissen, warum sich die Entscheidung des Deutschen Eishockey Bundes (DEB) in Sachen Bundestrainer in den vergangenen Wochen so hinauszögerte. In einem Artikel der "Bild" heißt es: "Der Deutsche Eishockey Bund zögerte noch, weil sich der Vertrag von Kreis in Schwenningen per Option noch um ein Jahr hätte verlängern können. Das ist aber jetzt vom Tisch. Für eine Verlängerung hätte Kreis mit den Wild Wings am 15. Januar auf einem Play-off-Platz (mindestens Rang 10) stehen müssen. Dann hätte sich der Vertrag per Option im Schwarzwald automatisch um eine weitere Spielzeit verlängert. So ist im Moment aber Frankfurt Zehnter, die Wild Wings sind Zwölfter und Kreis kann zur neuen Saison hinter der Bande unserer Nationalmannschaft stehen, beziehungsweise schon zur WM im Mai."

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
* Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jetzt bestellen