Der Unfall passierte rund 60 Kilometer südlich des Bodensees. (Symbolfoto) Foto: Shutterstock/CatwalkPhotos

Ein sechs Monate alter Säugling ist in der Schweiz in seinem Kinderwagen von herabfallenden Ästen getroffen worden und Dienstagnacht seinen schweren Verletzungen erlegen.

St. Gallen - In der Schweiz ist ein sechs Monate alter Säugling in seinem Kinderwagen von herabfallenden Ästen erschlagen worden. Das Kind erlag in der Nacht zu Dienstag seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei berichtete.

Der Unfall passierte am Montagnachmittag in Flums rund 60 Kilometer südlich des Bodensees. Eine starke Windböe hatte die Äste abgebrochen. Die Mutter des Kindes sowie ihre Eltern wurden ebenfalls teils schwer verletzt. Nur die 74-jährige Großmutter konnte das Krankenhaus nach kurzer Behandlung wieder verlassen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: