Die Lautstärke eines Auspuffs kann mit einem Messgerät kontrolliert werden. Foto: Bockwoldt

Auf der Schwarzwaldhochstraße sind die Motorradfahrer durch Parolen wie "Biker stirb!" ins Visier geraten. Polizeisprecher Dirk Wagner gibt Auskunft, wie sich die Situation in Wirklichkeit darstellt. 

Schwarzwaldhochstraße/Pforzheim - Es ist schon bedenklich, was manchmal abgeht. Dort, wo man von Kniebis durch den Nationalpark zum Ruhestein und am Mummelsee vorbei bis Baden-Baden bei der Fahrt eigentlich die Natur und die Landschaft genießen kann, scheinen Motorradfahrer mit Auspufflärm und Raserei den anderen das Leben zur Hölle zu machen. Die schlimme Antwort: Geschmierte oder geritzte Parolen wie "Biker stirb".

Angebot wählen
und weiterlesen.

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99€