Im Ziel angekommen ist Dieter Moll (links), in Furtwangen gut bekannt als ehemaliger Leiter des Skiinternats. Er wurde damit Sieger seiner Altersklasse mit einem klaren Vorsprung. Quelle: Unbekannt

Bereits seit 25 Jahren ist der Schwarzwald Bike Marathon ein fester Termin im Kalender vieler Sportler – auch viele aus der Region waren in diesem Jahr wieder mit von der Partie.

Furtwangen - Am Schwarzwald Bike Marathon nahmen viele Sportler aus dem oberen Bregtal teil. Auch unter diesen Sportlern gab es einige Erfolge in Form von Siegen und Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen. Darüber hinaus gab es auch eine Firmenwertung. Bei dieser Wertung wurden die insgesamt von den Team-Mitgliedern der jeweiligen Firma gefahrenen Kilometer gewertet. Bei den Firmen bis zehn Teilnehmern siegte hier EDS Dold mit 558 Kilometern vor BKS Ketterer mit 510 Kilometern. Bei den Firmen bis 60 Teilnehmer belegte das Team Siedle mit 1848 Kilometern den zweiten Platz.

Bereits am Samstag beim Kids Cup gab es ebenfalls mehrere vordere Plätze für junge Biker aus dem Bregtal, alle vom Skiclub Furtwangen. In den jeweiligen Altersklassen wurde Milan Wintermantel Sieger seiner Klasse. Einen zweiten Platz erreichten Evi Pfaff und Philip Hock, einen dritten Platz Amelie Mayer.

Beim Jugendcup am Sonntag über 42 Kilometer erreichte Linus Pahling vom SC Urach einen dritten Platz. Über 42 Kilometer siegten in der Klasse Senioren 3 Dieter Moll aus Furtwangen und bei den Junioren Fabian Bärmann aus Vöhrenbach. Nils Klausmann belegte bei den Junioren einen zweiten Platz.

Über 60 Kilometer siegte Anja Siedle aus Furtwangen bei den Seniorinnen 3 vor Heike Renner aus Furtwangen. Bei den Seniorinnen 2 belegte Michaela Buchholz aus Furtwangen den zweiten Platz.

Über 90 Kilometer gewann Daniela Kuss vom SC Urach bei den Seniorinnen 2. Bei den Senioren 4 erreichte Wolfgang Mahler aus Gütenbach den dritten Platz.

Bei der 90-Kilometer-Staffel belegte das Team der E. Wehrle GmbH mit Anna-Maria Jäckle und Lea Siedle den zweiten Platz.