Die Villinger Cever Atar, Markus Knackmus und Daniel Wehrle beratschlagen, wie sie den kommenden Gegner besiegen können. Foto: Kienzler Foto: Schwarzwälder-Bote

Landesliga08-Trainer Braun lässt die Aufstellung noch offen

Von Hans-Georg Brachat

FC 08 Villingen U23 – FC Überlingen (Sonntag, 15 Uhr). hgb. In diesem Nachholspiel erwarten die derzeit viertplazierten Villinger Nullachter (33 Punkte) ein Team, dass mit 20 Zählern sich derzeit noch viele Gedanken machen muss, wie es den Klassenerhalt noch sichern kann. Platz 13 ist eben kein Ruhekissen.

Für den Villinger Trainer Martin Braun, der als Coach der Oberligamannschaft gleichzeitig auch die Spieler der U23 in einem Training zusammen fasst, wird das Team am Sonntag für den bekanntlich am vergangenen Dienstag zurückgetretenen Arasch Yahyaijan betreuen. Braun: "Überlingen besitzt eine sehr gute Mannschaft und verfügt mit einem Torjäger Kuczowski über eine starke Offensive. Was wir im Hinspiel (1:6) auch zu spüren bekamen."

Martin Braun hat mit seinem Team bei einem Sieg zwar die Chance, auf Platz 2 oder 3 vorzurücken. "Doch wir schauen vor dem Spiel nicht auf unseren Tabellenplatz, sondern wollen wie vor der Winterpause wieder ein gutes Spiel zeigen." Offen lässt Braun, wie sein Team am Sonntag letztlich aussehen wird. Auf alle Fälle nicht zur Verfügung stehen die verletzten Mario Maus, Mansur Mansuroglu und Ali Sari.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: