2. BUNDESLIGA MÄNNER (gun). ASV Neumarkt – ESV Villingen 2,5:5,5 (3381:3469). Die Villinger machten mit dem Sieg in Neumarkt den Traumstart in die neue Runde perfekt. Nach zwei Spieltagen sind die ESV-Männer Tabellenführer der 2. Bundesliga. Alle anderen Teams haben sich nach zwei Partien bereits mindestens einen Ausrutscher geleistet. In Neumarkt schlugen Drazen Valjak (594 Holz), Max Kaltenbacher (597) und Alexander Stierle mit überragenden 619 Holz ihre Kontrahenten. Torsten Böhm (570) kam zu einer Punkteteilung, nur Kurt Dieterle (556) und Daniel Link (533) mussten ihren Gegnern gratulieren. Dazu kamen zwei Zähler für die deutlich bessere Gesamtpunktzahl. 3469 Holz hatte das Villinger Sextett gesammelt, die Spieler aus Neumarkt kamen nur auf 3381 Gesamtpunkte.