Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schwarzwald-Baar-Kreis Noch ein Aufstieg

Von
Die B-Junioren der SG/DJK Donaueschingen schafften das Double. Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Georg Wild

Aller guten Dinge sind drei: Neben der C- und A-Jugend werden in der kommenden Saison auch die B-Junioren der SG DJK Donaueschingen in der Landesliga Süd auf Punktejagd gehen. Die Schützlinge des Trainerduos Thomas Wild und Gerd Kleinhans schafften neben der souveränen Bezirksliga-Meisterschaft und dem Aufstieg in die Landesliga mit einem klaren 5:0 über die SG Immendingen auch den Sieg im Bezirkspokal-Wettbewerb. Komplettiert wurde die sehr erfolgreiche Saison der Spielgemeinschaft DJK/SSC durch die Meisterschaft der C2 in der Kreisliga und das Aufrücken in die Bezirksliga.

Ebenfalls Staffelsieger wurde die E2 der DJK. Auch im Aktivenbereich trug die zielorientierte Kooperation der Nachwuchsfußballer vom Rande des Schlossparks und vom Schellenberg erste Früchte. So setzte der neue DJK-Coach Ovidiu Naidin in den letzten drei entscheidenden Partien gegen den drohenden Abstieg aus der Landesliga vier A-Jugendspieler ein, die maßgeblich zum Klassenerhalt beitrugen. Auch SSC-Trainer Torsten Senf gab beim Saisonfinale in Gutmadingen mit Sebastian Scheer einem A-Jugendlichen eine Chance, die dieser mit zwei Treffern zum 5:3-Sieg und erstmaligen Aufstieg des SSC in die Bezirksliga nutzte.

Mittlerweile laufen bereits die Vorbereitungen auf die neue Saison, in der die seit zwei Jahren bestehende Zusammenarbeit zwischen DJK und SSC fortgeführt und vertieft werden soll. Die beiden Jugendleiter Josef Remlinger (DJK) und Günter Joachimsthaler (SSC) werden künftig von den Jugendkoordinatoren Walter Fürderer (DJK) und Markus Böll (SSC) unterstützt. Innerhalb der SG DJK/SSC werden in der neuen Saison vier D-Jugend-, drei C-Jugend-, zwei B-Jugend- und ein A-Jugendteam - und somit insgesamt zehn Mannschaften - an den Verbandsspielen teilnehmen.

 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.