Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schwarzwald-Baar-Kreis Nach wie vor lange Wartezeiten bei Kfz-Zulassungsstelle

Von
Bei der Zulassungsstelle müssen Kunden derzeit Wartezeiten in Kauf nehmen. Foto: Eich

Schwarzwald-Baar-Kreis - Ohne Voranmeldung geht bei der Kfz-Zulassungsstelle seit Beginn der Corona-Krise für Privatkunden gar nichts mehr. Die Folge: Lange Wartezeiten, die die Autofahrer frustrieren. Doch dafür sind die Kunden teils selbst verantwortlich.

Extrem lange Wartezeiten bei der Zulassungsbehörde frustrierten in den vergangenen Wochen zahlreiche Autofahrer. Aufgrund der Corona-Krise können Privatkunden derzeit nur mit vorheriger Reservierung über die Online-Terminvergabe ihr Fahrzeug bei der Behörde zulassen. So manch einer ohne Termin machte daraufhin bei der Zulassungsstelle wieder enttäuscht kehrt. Das Landratsamt teilte nun mit, dass ein Ende der Voranmeldung absehbar sei.

­Besucherandrang gut geregelt

Aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen im Besucherverkehr sei der ­Besucherandrang in der Zulassungsstelle gut geregelt. Längere Wartezeiten bei den Terminen vor Ort bestehen damit nicht. "Anders stellt es sich aber bei der Online-Terminvergabe dar, hier liegen die Wartezeiten aktuell bei knapp drei Wochen", erklärt Heike Frank, Pressesprecherin des Landratsamts.

Wer denkt, dass die langen Wartezeiten lediglich Schuld der Behörde seien, liegt falsch. "Eine wesentliche Ursache für die langen Wartezeiten liegt tatsächlich darin, dass täglich circa 40 Prozent der Termine von Privatpersonen nicht wahrgenommen werden, ohne dass diese abgesagt werden", erklärt Frank.

Ein Ende der Online-Voranmeldung sei allerdings schon geplant. "Aktuell möchten wir in einer Übergangsphase die bestehenden Wartezeiten abbauen. In dieser Phase wird es keine Online-Voranmeldung geben", gibt Frank bekannt. Die Terminvergabe, die es auch schon vor der Corona-Krise gab, soll auch in Zukunft weiter angeboten werden. "Dadurch versprechen wir uns, dass sich keine so langen Wartezeiten mehr aufbauen. Eine verbindliche Terminvergabe stellt unserer Ansicht nach eine gute Serviceleistung dar."

Mit der Wiedereröffnung der Außenstelle in Donaueschingen am 2. Juni wurden die Terminkapazitäten darüber hinaus erhöht. Dadurch konnten die Wartezeiten nicht nur für die Privatkunden reduziert werden, sondern auch die gewerblichen Kunden in Villingen haben von der Öffnung des zweiten Standorts profitiert. Eine leichte Entspannung könne man bei den Wartezeiten bereits feststellen, erklärt Frank.

Bearbeitungszahlen wie vor dem Lock-Down

Die Bearbeitungszahlen der Kfz-Zulassungsstelle liegen derzeit wieder gleich wie vor dem Lock-Down. "Die Wartezeiten resultieren daher ausschließlich aus der ›Bugwelle‹, die sich während des Shut-Downs sehr schnell aufgebaut hatte", teilt Frank mit.

Viele Autofahrer weichen aufgrund der langen Wartezeiten auf die Autohäuser auf, über die man ebenfalls sein Fahrzeug zulassen kann. Allerdings müsse man dabei mit erheblichen Mehrkosten rechnen, wie einige Leser unserer Zeitung berichteten. Von Vorteil ist in der aktuellen Situation deshalb das Angebot des Landratsamt, Fahrzeuge online zuzulassen. Dieses Angebot des Landratsamts kann seit diesem Jahr in Anspruch genommen werden, welches allerdings mit einigen Voraussetzungen verbunden ist.

Weitere Informationen: Das Online-Zulassungsverfahren wird auf www.lrasbk.de/Direkt-zu/Kfz-Zulassung/ unter der Rubrik "Online-Dienste" beschrieben.

Die Kfz-Zulassungsstelle in Villingen ist derzeit Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 8 bis 17.30 Uhr geöffnet. Für Autohäuser hat die Behörde von 12 bis 13 Uhr geöffnet.

Die Kfz-Zulassungsstelle in Donaueschingen hat von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr geöffnet.

Artikel bewerten
9
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.