Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schwarzwald-Baar-Kreis BKA nimmt mutmaßlichen Terroristen fest

Von
Die Beamten durchsuchten auch die Wohnung des Verdächtigen. (Symbolfoto) Foto: Marc Eich

Schwarzwald-Baar-Kreis/Karlsruhe - Beamte des Bundeskriminalamts haben am Mittwoch im Schwarzwald-Baar-Kreis einen mutmaßlichen Terroristen festgenommen. Der Mann ist 39 Jahre alt und Staatsangehöriger von Sri Lanka. Laut Bundesanwaltschaft soll er der ausländischen terroristischen Vereinigung "Liberation Tiger of Tamil Eelam" (LTTE) angehören und wurde per Haftbefehl wegen Mordes und versuchten Mordes gesucht.

Gegen den Beschuldigten Navanithan G. besteht der dringende Tatverdacht, Mitglied der ausländischen Terror-Vereinigung LTTE zu sein. Außerdem wird ihm Mord sowie versuchter Mord vorgeworfen. Beamte durchsuchten am Mittwoch auch seine Wohnung im Schwarzwald-Baar-Kreis.

Vorwurf: Mord und versuchter Mord

In dem Haftbefehl ist im Wesentlichen folgender Sachverhalt dargelegt: "Der Beschuldigte hatte sich von Ende August 2002 bis Mai 2009 in Sri Lanka der ausländischen terroristischen Vereinigung "Liberation Tigers of Tamil Eelam" (LTTE) angeschlossen. Er gehörte der Geheimdiensteinheit der Terrororganisation an. In dieser Funktion war er an dem tödlichen Anschlag auf den damaligen sri-lankischen Außenminister Lakshman Kathirkamar am 12. August 2005 sowie einen versuchten Anschlag auf den Führer der Eelam People´s Democratic Party (EPDP), Douglas Devananda, beteiligt."

Der Beschuldigte wurde am Mittwoch dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs vorgeführt, der ihm den Haftbefehl eröffnet und ihn in Untersuchungshaft nehmen ließ.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.