105 Neuinfektionen treiben die Inzidenz im Schwarzwald-Baar-Kreis weiter nach oben. (Symbolfoto) Foto: dpa

105 Neuinfektionen im Schwarzwald-Baar-Kreis von Dienstag auf Mittwoch, das treibt die Inzidenz weiter nach oben – der Blick in die Statistik des Landratsamtes zeigt drei Hotspots auf: So wurden 50 der Neuinfektionen in Villingen-Schwenningen registriert, 18 in Blumberg und zwölf in Donaueschingen.

Aktuelle Informationen zur Corona-Lage in unserem Newsblog

Schwarzwald-Baar-Kreis - Das Gesundheitsamt teilte am Mittwoch die aktuellen Zahlen zur Verbreitung des Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Demnach wurden nun 7222 Fälle insgesamt seit Pandemiebeginn gezählt (+105 im Vergleich zum Vortag). 6668 Personen gelten als genesen (+32), nach wie vor sind 184 Todesfälle zu beklagen, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gebracht werden. Somit liegt die Zahl der aktuell an Covid-19 Infizierten in der Region bei 370 Personen (+73).

Auch im Schwarzwald-Baar-Kreis nehmen die Fälle der nachgewiesenen Mutationen des Coronavirus zu. Von den aktuell 370 an Covid-19 Infizierten sind mit 206 Fällen weit über die Hälfte mit einer Mutation nachgewiesen. Überwiegend handelt es sich um die britische Variante B1.1.7.

Im Schwarzwald-Baar-Klinikum befanden sich am Mittwoch 49 am Coronavirus erkrankte Personen. Darunter sind laut Robert-Koch-Institut sieben Coronapatienten in intensivmedizinischer Behandlung, einer davon muss invasiv beatmet werden. Von 46 verfügbaren Intensivbetten im Landkreis sind laut Statistik des Instituts derzeit sechs frei.

Anlaufstellen für alle Fälle

Das zentrale Corona-Abstrichzentrum der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) am Standort Hallerhöhe in Schwenningen, Brandenburger Ring 150, hat für symptomlose Personen am Donnerstag von 13 bis 15 Uhr geöffnet. Symptomatische Personen können sich an den Hausarzt wenden.

Lesen Sie auch: Diese Corona-Regeln gelten ab Donnerstag im Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Hotline für Fragen zur Corona-Verordnung des Landratsamtes ist unter der Telefonnummer: 07721/9 13 76 70 geschaltet. Fragen können zudem über die Mail: ordnungsamt@Lrasbk.de gestellt werden. Weiterhin ist die Corona-Hotline des Gesundheitsamtes für gesundheitliche Fragen zum Coronavirus für Bürger unter Telefon: 07721/9 13 71 90 geschaltet (Mail: gesundheitsamt@Lrasbk.de). Die Hotlines sind donnerstags von 8 bis 11.30 Uhr und von 14 bis 17.30 Uhr geschaltet.

Termine für eine Corona-Schutzimpfung im Kreisimpfzentrum (KIZ) in Schwenningen, Waldeckweg 25, sind grundsätzlich nur per Voranmeldung möglich. Termine werden telefonisch unter: 116 117 oder online unter: www.impfterminservice.de vereinbart. Das Landratsamt selbst kann direkt keine Termine vergeben.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: