Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schwarzwald-Baar-Klinikum Mia, Jan und Leo sind die ersten Drillinge des Jahres

Von
Drillingsgeburt im Schwarzwald-Baar-Klinikum: Familie Höldke aus Immendingen freut sich sehr über ihr dreifaches Familienglück. Foto: Schwarzwald-Baar-Klinikum

Schwarzwald-Baar-Kreis - Dreifaches Glück in der Geburtsklinik: Am 13. Oktober wurden im Schwarzwald-Baar-Klinikum die ersten Drillinge des Jahres entbunden. Mia, Jan und Leo erblickten in der 31. Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt das Licht der Welt.

Jetzt werden die Kleinen auf der Frühchenstation des Klinikums aufgepäppelt. Die stolzen Drillingseltern aus Immendingen im Kreis Tuttlingen können es kaum erwarten, ihren Nachwuchs mit nach Hause nehmen zu dürfen.

Auf erstem Ultraschall-Foto war nur ein Baby zu sehen

"Eine Mehrlingsgeburt ist auch für uns immer etwas Besonderes", sagt Eva Krebs, Pflegerische Klinikleitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. "Umso mehr freut es uns, dass die Geburt komplikationsfrei ablief und es Mutter sowie Kindern gut geht." Auch die Drillingseltern Yasmin und Gregor Höldke sind glücklich: "Auf dem ersten Ultraschall war damals nur ein Baby zu sehen. Beim zweiten Termin war die Überraschung umso größer, dass es drei Babys werden", sagt Yasmin Höldke. Und der frischgebackene Drillingspapa findet: "Besser drei als keins." Alles in allem seien die Schwangerschaft und die Geburt im Schwarzwald-Baar-Klinikum perfekt gewesen, so die Eltern.

Die Drillinge kamen im Minutentakt zur Welt: Mia machte um 13.52 Uhr den Anfang, 1720 Gramm schwer und 43 Zentimeter groß. Daraufhin folgte Jan mit einem Geburtsgewicht von 1560 Gramm und 40,5 Zentimetern Körpergröße. Leo ist der Kleinste im Bunde und kam 1240 Gramm schwer und 38,5 Zentimeter groß zur Welt.

Sobald die Frühchen genug an Gewicht zugelegt haben, dürfen sie gemeinsam mit den Eltern nach Hause.

Perinatologisches Zentrum der höchsten Versorgungsstufe

Das Schwarzwald-Baar-Klinikum ist ausgewiesenes "Perinatalzentrum Level 1". Es erfüllt sehr hohe Qualitätskriterien und bietet rund um die Uhr ein Höchstmaß an Sicherheit für Mutter und Neugeborene.

Insbesondere extrem Frühgeborene mit einem Geburtsgewicht unter 1250 Gramm müssen in einem solchen Perinatalzentrum der Stufe 1 versorgt werden. Fachärzte sowie Pflegefachkräfte der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe als auch der Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde arbeiten hier Tag und Nacht eng zusammen. Damit sind die Voraussetzungen einer maximalen Versorgung für die Mutter und frühgeborene Kinder – aber auch für reife Neugeborene – gegeben.

Artikel bewerten
22
loading

Ihre Redaktion vor Ort Villingen

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Ausgewählte Stellenangebote

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.