SchwaBo Feierabend Podcast vom 2. August Plötzlich reich und erfolgreich?

Von Miriam Hesse 

Werbeclips auf Social-Media-Plattformen versprechen mit sogenanntem Multi-Level-Marketing schnelles Geld. Doch viele fallen damit auf die Nase.

Anzeige

Die Idee hinter MLM, auch Network-Marketing oder Direct Marketing Business genannt, ist folgende: Eine Firma beschäftigt freiberufliche Vertriebler, die von Person zu Person Produkte verkaufen und hier und da neue Verkäufer werben sollen. Das wohl prominenteste Beispiel für ein MLM-Unternehmen ist Tupperware. MLM-Systeme sind also legal. Zu satten Gewinnen für die frisch angeworbenen Vertriebler führen sie allerdings in den seltensten Fällen. Auf Social-Media-Plattformen wie Youtube oder Instagram gibt es zuhauf Videos, in denen ein vermeintlich erfolgreicher Mensch für sein MLM-System wirbt. Doch Verbraucherschützer warnen: Was als Einkommens- oder sogar Geschäftsmöglichkeit beworben wird, endet meist mit hohen Verlustraten für die Einzelnen.

Was beschäftigt die Menschen in Baden-Württemberg? Welche Themen stehen auf der landespolitischen Agenda? Und welche Rolle spielen Entwicklungen woanders in der Welt für den Südwesten? Der Feierabend Podcast fasst für Sie das wichtigste Thema des Tages zusammen – für die Region Stuttgart, für Baden-Württemberg und die Welt.

Egal ob im Auto, in der Stadtbahn oder zuhause auf dem Sofa: Ab 17 Uhr steht der Podcast für Sie zum Abrufen bereit – und begleitet Sie in den Feierabend.

Hier geht es zu allen Podcast-Folgen: www.schwabo.de/feierabend

Region & Land News