Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schuppen abgebrannt Vier Verletzte bei Brand in Balingen

Von
Auch die Drehleiter war bei dem Brand in Balingen im Einsatz. Foto: Hauser

"Das Jahr fängt ja gut an." Das sagte der Besitzer eines Wohnhauses in der Balinger Donaustraße mit Kopfschütteln. Am Montag gegen 11 Uhr war von einem angrenzenden Schuppen das Feuer auf das Gebäude übergesprungen, doch es konnte schnell gelöscht werden.

Balingen - Das Feuer war in einem Schuppen ausgebrochen, wie Stadtbrandmeister Thomas Gührs mitteilte. Als die Feuerwehr eintraf, stand dieser in Flammen und griff auch schon auf das Dach des Wohnhauses über. Die Feuerwehr bekam den Brand aber schnell in den Griff und war danach damit beschäftigt, Glutnester aufzufinden. Dazu entfernten die Einsatzkräfte die Dachplatten.

40 Feuerwehrleute im Einsatz

Im Einsatz waren der Löschzug Balingen und als Verstärkung die Endinger Abteilung mit knapp zehn Fahrzeugen und rund 40 Einsatzkräften. Das DRK war mit zwei Fahrzeugen und sechs Helfern vor Ort, wie DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heiko Lebherz berichtete. Die Helfer versorgten drei Bewohner des Wohnhauses sowie einen Ersthelfer wegen des Verdachts auf Rauchvergiftung und brachten sie ins Krankenhaus.

Der Ersthelfer war wegen eines Krankentransports in der Nähe der Donaustraße und hatte den Rauch entdeckt. Er meldete den Brand etwa zur gleichen Zeit wie die Bewohner, die noch versuchten, das Feuer zu löschen. Aber vergeblich. Die Brandursache ist noch nicht bekannt, der Schaden liegt bei rund 40.000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.