Herzlich und mit viel Schwung geht es bereits am ersten Schultag los. Foto: Remisch

Bildung: 40 neue Fünftklässler begrüßt

Villingendorf. 40 Fünftklässler wurden im Rahmen einer kleinen Einschulungsfeier in der Turn- und Festhalle an der Grund- und Werkrealschule Villingendorf aufgenommen. "Der Zug des Lebens hält in Klassenstufe 5", so Rektor Rainer Kropp-Kurta.

Er wünschte den 40 neuen Schülern aus Bösingen (2), Dietingen (12), Dunningen (1), Epfendorf (7), Eschbronn (1), Oberndorf (2), Rottweil (2), Villingendorf (11), Waldmössingen (1) und Zimmern (1) eine erfolgreiche sechsjährige Reise mit freundlichen Mit-Passagieren, kompetenten Zugbegleitern, interessanten Etappen und einem erfolgreichen Zieleinlauf.

Das Bild der Zugreise bemühten auch die frischgebackenen 5er, die für die zahlreich erschienen Eltern, Geschwister und Großeltern die bevorstehende Zugreise mit grünem Klassenzimmer, Apfel- und Irlandklasse, der Berufsorientierung und viel "Tut-tut" skizzierten.

Zusammen mit den Klassenlehrkräften Annette Hube und Simon Schoch hatte die Gruppe an ihrem ersten Schultag diese Präsentation erarbeitet. Umrahmt wurde die Feier musikalisch von Lynda Cullen.

Ihre Nachfolger im wahr­sten Sinne willkommen hießen Vertreter der sechsten Klassenstufe.

Die Sechstklässler deklinierten die Bedeutung des Herzens in allen Facetten, boten jederzeit ihre Unterstützung an und beschenkten die Neuen mit namentlich individualisierten Anhängern in Herzform.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: