Die Verantwortlichen des Dotternhausener Schul-Fördervereins (von links): Michael Weier, Ilse Ringwald, Steffi Merz, Tamara Ritter, Birte Bayer, Sandra Hoch, Bettina Scherer, Heike Gruner und Uli Jenter. Foto: Verein

Dotternhausen. Bei der Generalversammlung des Fördervereins der Schlossbergschule Dotternhausen fanden auch Wahlen statt.

Die Gemeinderätin Ilse Ringwald führte in Vertretung von Bürgermeisterin Marion Maier die Entlastungen herbei und leitete die Wahlen. Sie bedankte sich im Namen der Gemeinde beim Förderverein.

Nachdem Tamara Ritter ihren letzten Rechenschaftsbericht als Vorsitzende vorgelegt hatte, wurde Stefanie Merz zu ihrer Nachfolgerin gewählt.

Neue Schriftführerin ist Anja Pfaff , Uli Jenter wurde als neuer Beisitzer gewählt. Für Rolf Kleinschrot wird Yvonne Wager das Amt der Kassenprüferin übernehmen. Wiedergewählt wurden Michael Weier (stellvertretender Vorsitzender), Sandra Hoch (Kassiererin), Heike Gruner und Birte Bayer (Beisitzerinnen) sowie Sabine Geiser (Kassenprüferin).

Die Rektorin der Schlossbergschule, Heike Gruner, informierte über die geplanten Projekte im neuen Schuljahr und dankte mit einem Präsent den ausscheidenden Ausschussmitgliedern.