Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Woher kommt mein Name: Früh

Von

Schramberg - Der Familienname Früh kommt in Deutschland circa 2500-mal vor. Besonders verbreitet ist er in Baden-Baden und in der Reutlinger Gegend zwischen Burladingen und Nürtingen mit dem Zentrum Sonnenbühl (knapp 1,5 Prozent der Einwohner heißen dort so). Auch im Mittelfränkischen westlich von Ansbach gibt es einige Früh. Der erste Namensträger war ein Frühaufsteher oder einer, der immer besonders früh (althochdeutsch fruoi, mittelhochdeutsch vrüeje) dran war – gewissermaßen das Gegenstück zu demjenigen, dem man den Namen Späth verpasste. Auch ein besonders fleißiger Mensch konnte so benannt werden. Ähnlich gelagert ist der Fall beim Namen Frühauf, den mehr als 3000 Menschen in Deutschland tragen. Im Kreis Rottweil gibt es den Namen Früh erst in neuester Zeit.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.