Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Woher kommt mein Name: Baumann

Von

Schramberg - Der Familienname Baumann kommt in Deutschland mehr als 60.000 Mal vor. Er ist im gesamten Sprachraum flächendeckend verbreitet.

Baumann steht auf Platz 60 der häufigsten deutschen Namen, in Baden-Württemberg auf Platz 35. Besonders stark vertreten ist er in der Ortenau und in Württembergisch- Franken. Es meint einen Bauern oder Pächter eines Bauernguts. Seine Namenglieder sind althochdeutsch bu "Wohnplatz" und man "Mensch, Mann". Im mittleren Schwarzwald gibt es unzählige frühe Vorkommen. In einer Rottweiler Urkunde aus dem Jahr 1300 wird ein Bentze Buman genannt.

Durch Einwanderung aus der Schweiz, verstärkt nach dem 30-jährigen Krieg, kommt es zur weiteren Vermischung. Auf dem Gebiet der Herrschaft Schramberg tauchen die Baumann in einer solchen Einwanderungswelle auf. Ein Hans Baumann aus Willisau (Schweiz) zieht in den 1660ern nach Sulgen. Ein Jacob Baumann aus Steinach im Kinzigtal heiratet 1684 ebenfalls in Sulgen.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.