Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Vorfreude: Neue Gruppe startet bald durch

Von
Noch ist Baustelle im Kindergarten Regenbogen, doch davon lassen sich Sozialpädaogin Sabrina Kegel (links) und Kindergartenleiterin Melanie Schondelmaier die gute Laune nicht verderben – schließlich startet die neue Gruppe schon in wenigen Tagen. Foto: Dold Foto: Schwarzwälder Bote

Zwei Jahre hat es gedauert, aber nun ist es soweit: Am Montag, 3. Februar, startet eine dritte Gruppe mit verlängerten Öffnungszeiten im Kindergarten Regenbogen. Das Team ist guter Dinge, schließlich ist das Angebot nun noch umfangreicher.

Schramberg-Tennenbronn. Nur eine Sorge treibt die Verantwortlichen um: "Wir haben mit Waldtraut Borowski eine neue Mitarbeiterin für die Gruppe", erzählt Kindergartenleiterin Melanie Schondelmaier. Allerdings suche man eine weitere 75-Prozent-Kraft – auf dem Arbeitsmarkt gibt es derzeit aber kaum Erzieherinnen auf Jobsuche.

Vier der neun Plätze sind bereits vergeben

Nach dem großen Umbau des Kindergartens im Jahr 2016 kommt nun ein wichtiger Baustein hinzu: Die neue Gruppe hat durchgehende Öffnungszeiten von 7.15 bis 13.45 Uhr – und das von Montag bis Freitag. Mittagessen wird es keines geben, sehr wohl aber ein zweites Vesper. "Bislang hatten wir zwei Regelgruppen, die bis 13 Uhr offen sind. Nachmittagsbetreuung gibt es bisher an zwei Tagen die Woche", sagt Melanie Schondelmaier. Der Bedarf für die Gruppe mit den verlängerten Öffnungszeiten sei zweifellos vorhanden. Es habe immer wieder Anfragen von Eltern nach solch einem Angebot gegeben.

Die neue Gruppe hat neun Plätze, vier davon sind bereits vergeben. Weitere Interessenten können sich beim Kindergarten Regenbogen, Telefon 07729/319, melden oder ihr Kind über die Homepage der Stadtverwaltung anmelden. Derzeit gibt es neben den freien Plätzen für die neue Gruppe auch noch fünf im Regelkindergarten.

Es wird eine Punktlandung geben, da für die neue Gruppe derzeit noch ein Raum umgebaut und vergrößert wird. Dort kommt unter anderem ein Waschbecken hinzu. "Ende Januar soll alles fertig sein", sagt die Leiterin mit ansteckendem Optimismus.

Ebenfalls neu: Der Gemeindesaal im ersten Stock dient künftig als Bewegungsraum für alle Gruppen. "Wir haben ein offenes Konzept, daher sind Bau- und Spielezimmer oder das Atelier für alle Kinder zugänglich", erklärt Melanie Schondelmaier.

Vorhaben ist seit zwei Jahren in der Planung

Das ganze Vorhaben nahm von den ersten Überlegungen bis zur Umsetzung etwa zwei Jahre in Anspruch. Bis es durch die städtischen Gremien durch war, dauerte seine Zeit. Zudem brauchte es eine neue Betriebserlaubnis – und eben den Umbau.

Ziele und Visionen haben Melanie Schondelmaier und ihr Team aber weiterhin: So besteht der Wunsch nach einer Ganztagsgruppe und einer Kinderkrippe. Das wünschen sich aber auch die Eltern und der Träger.

Doch zunächst einmal muss der Start der neuen Gruppe "gewuppt" werden. Die Verantwortlichen haben alles dafür getan, dass dieser Schritt problemlos funktionieren wird.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.