Schramberg (sw). Weil ein 13-jähriger Junge nach seinem Fußball schauen wollte, ist er am Samstag gegen 14 Uhr in Schramberg in Höhe des Stauwehrs in die Berneck gestürzt, nachdem er über den Zaun des Kleinspielfelds geklettert war. Der Nichtschwimmer konnte sich an einem Ablaufrohr festhalten bis Rettungsdienst und Feuerwehr eintrafen. Die Wehr konnte den 13-Jährigen mit der Drehleiter retten und auch seinen Freund, der ebenfalls über den Zaun geklettert war, von der Mauer holen. Alle Beteiligten blieben unverletzt.