Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Vom ersten Ton an etwas Besonderes

Von
Foto: Kiolbassa Foto: Schwarzwälder-Bote

Gleich in ihrer ersten Kooperation mit dem Verein der Szene 64 in Schramberg, sorgte die Musikerinitiative Schamberg (MIS) für einen außergewöhnlichen Konzertabend.

Schramberg. Ihre "Punk-Coustic- Night" mit der Schramberger Band "UJ Secret" und den "Lumberjerkz" aus Villingen begeisterte Jung und Alt gleichermaßen.

Den Auftakt des Abends bildete die Akustik-Rock-Band "UJ Secret". Mit Songs wie "Shadow on the Wall" von Mike Oldfield, "Dear Mr. President" von Pink und "Go Your Own Way" von Fleetwood Mac heizten sie ihren Zuhörer ordentlich ein. Bereits nach den ersten Songs bildete sich vor der Bühne eine kleine Tanzfläche, auf der die Gäste ausgelassen miteinander tanzten.

Urte Thieringer begeistert mit ihrer markanten Stimme

Sängerin Urte Thieringer, "The Voice", begeisterte mit ihrer eindrucksvollen und markanten Stimme. Gekonnt brachte sie sowohl spannungsgeladene Passagen kraftvoll, wie auch ruhige, soulige Passagen mit samtigem Stimmklang perfekt zum Ausdruck und sorgte mit ihrer charismatischen Ausstrahlung direkt für gute Stimmung. Den Gästen wurde sofort bewusst, diese Frau lebt, was sie singt – über Rock, Blues bis hin zu Soul.

Mit virtuosen Soli und groovigen Sounds bewies "Jay, Jay" (Jürgen Lauble) sein Können an der Gitarre. Gemeinsam mit Christof Beck bildet der erfahrene Rock-Gitarrist den orchestralen Gitarren-Klangkörper der Cover-Band. Doch unterstützt er mit seiner außergewöhnlich angenehmen Stimme auch die Sängerin bei mehrstimmigen Songs.

Christof Beck sorgt an seiner Akustik-Gitarre für eine weitere Facette an Klangfarben bei den polyfonen Stücken der Band. Abgerundet wird das Quartett von Jo Glaser, "The Mammut", am Cachon. Bereits seit neun Jahren spielen die vier Live-Musiker zusammen und strahlen ihre Freude an der Musik ungehemmt bis zum letzten Akkord aus. "UJ Secret" ist der Teil der Musikerinitiative Schamberg, der das Konzert in der Szene veranstaltet hatten. Zwei der Musiker sitzen zudem im Vorstand der MIS. Ziel des Vereins ist es, Musikern jeden Alters ein gemeinsames Kulturzentrum und Auftrittsmöglichkeiten in Schramberg zu bieten.

Halbbrüder erben Punk-Plattensammlung von ihrem Vater

Nach einer kurzen Umbaupause ging es direkt mit der zweiten Band weiter: den "Lumberjerkz" aus Villingen. Die drei Halbbrüder, die von ihrem Vater nur eine Punk- Plattensammlung aus den 1970er-Jahren geerbt haben, brachten die Bühne direkt nach dem Erklingen der ersten Akkorde zum Beben. Nebel und perfekt getimte Lichteffekte sorgten für die passende Atmosphäre zum unverwechselbaren Punk-Sound der Band.

Wenn überhaupt möglich, steigerte sich die Stimmung unter den Zuschauern noch mehr und klang bis zum allerletzten Gitarren- Akkord auch nicht ab.

Die "Punk-Coustic-Night" war das erste Live-Konzert, das die MIS in der Szene 64 ausgerichtet hatte – der positiven Resonanz nach zu urteilen, wird es jedoch bestimmt nicht ihr letztes gewesen sein.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading