Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Unfall nach illegalem Rennen: Beamte ermitteln BMW-Fahrer

Von
Die Schäden des schweren Unfalls an der B 462 sind nicht zu übersehen. Foto: Dold

Schramberg-Sulgen - Die Ermittlungen zum möglichen Autorennen mit schwerem Unfall laufen bei der Polizei auf Hochtouren. Einen ersten Erfolg gibt es bereits: "Der BMW-Fahrer konnte zwischenzeitlich ermittelt werden", teilt Polizeisprecherin Sandra Kratzer mit. Dieser hat sich möglicherweise ein Rennen mit dem Unfallfahrer geliefert. Inwieweit der BMW in den Unfall involviert war, sei derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen, so Sandra Kratzer weiter. Dies könne erst nach Abschluss der Vernehmungen gesagt werden.

Ergebnis des Sachverständigen steht noch aus

Zudem stehe das Ergebnis eines Sachverständigen noch aus, der die Geschwindigkeit des Fahrzeugs zum Unfallzeitpunkt ermittelt. Diese dürfte aber sehr hoch gewesen sein, weil das Auto eine meterhohe Böschung empor geschleudert wurde und mehrere Absperrungen durchschlug. Geprüft wird von der Polizei ferner, ob sich die Fahrer der beiden Fahrzeuge gekannt haben, berichtet Sandra Kratzer.

Artikel bewerten
15
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.