Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Über 40 Gruppen ziehen durch die Gassen

Von
Foto: Stephan Wegner

Schramberg - Der Umzug wurde dieses Jahr von einer besonderen Gruppe angeführt: einer Abordnung des Musikvereins Geradstetten aus dem Rems-Murr-Kreis. Wie deren Premiere bei der Schramberger Fasnet zustande kam? Die gebürtige Schrambergerin Elvira Lichtblau, geborene Mauch, wollte ihren Musikerkollegen das schwäbisch-alemannische Brauchtum in ihrer Heimat näherbringen –­ und das gleich mittendrin.

Danach folgte ein farbenfroher, gut zweistündiger Umzug, der den Zuschauern am Straßenrand einiges zu bieten hatte. Die Nichthuldiger aus Bisingen hatten viele Kirchenmäus im Gepäck – außerdem Mistgabeln und ordentlich Stroh, das sie gerne in den Haaren oder Jackenkragen der Zuschauer verteilten. Allgemein geizten die Hästräger nicht gegenüber dem Publikum: Ob Konfetti, Süßigkeiten, Brezeln oder auch Schnäpschen und Likör – alles wurde bereitwillig an die fröhlichen Besucher verteilt. Manchmal reichte dafür ein nettes Lächeln, manchmal wollten die Narren dafür ihren passenden Spruch hören.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading