Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Sulgen: Fußgänger nach Unfall in Lebensgefahr

Von
Vor dem Gebäude im Kühlloch wurde der schwer verletzte junge Mann gefunden. Foto: Wegner

Schramberg-Sulgen - Bei einem Unfall zwischen Schramberg und Sulgen ist am frühen Samstagmorgen ein 26-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden.

Der junge Mann war zu Fuß auf der Straße "An der Steige" unterwegs. Ein noch unbekannter Autofahrer - laut Polizei vermutlich der Fahrer eines VW Golfs VI - überfuhr den Mann und schleifte ihn über 100 Meter mit. Anstatt sich um den lebensgefährlich Verletzten zu kümmern, machte sich der Unfallfahrer aus dem Staub. Besonders tragisch: Die Steige ist nachts für Autos gesperrt, zwischen 22 Uhr und sechs Uhr besteht dort ein Fahrverbot.

Gegen 4.30 Uhr entdeckte ein Passant den vor dem Wohnhaus im Kühlloch auf der Straße liegenden, blutüberströmten Mann und wählte den Notruf. Der 26-Jährige wurde in eine Klinik gebracht. Bei der Unfallaufnahme konnten die Beamten der Verkehrspolizei mehrere Fahrzeug- und Trümmerteile eines VW Golf VI sicherstellen. Die Spurenlage, so die Ermittler, habe ergeben, dass der 26-Jährige über 100 Meter mitgeschleift worden sei. Der genaue Unfallhergang sei derzeit noch nicht geklärt.

Nun sucht die Polizei dringend Zeugen. Wer Angaben zum Unfallhergang oder zum Unfallfahrer machen kann, wird gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Zimmern ob Rottweil (Telefon 0741/348790), mit dem Polizeipräsidium Tuttlingen (Telefon 07461/941-0) oder direkt über den Notruf 110 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Sonderthemen

 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.