Kein Stadtfest: Das Großereignis wurde abgesagt. Foto: Archiv Foto: Archivbild

Frühzeitige Absage zugunsten ortsansässiger Vereine. Vorbereitung soll keine unnötigen Kosten verursachen.

Schramberg - Nun ist auch das Stadtfest abgesagt: Dieses wäre für Samstag und Sonntag, 21. und 22. Juni, geplant gewesen. Allerdings gilt die Verordnung des Landes, das unter anderem Versammlungsverbote vorsieht, bis 15. Juni. "Dann würden die Menschen nicht eine Woche später ein Stadtfest feiern wollen", so Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr in einer Pressekonferenz.

Newsblog zur Ausbreitung des Coronavirus in der Region

Die Vereine sollten nicht schon mit den Vorbereitungen beginnen, deshalb habe man sich entschlossen bereits jetzt abzusagen. "Sonst wären die ganzen Kosten der Vereine für die Vorbereitungen für die Katz gewesen", so Eisenlohr.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: