Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Sie sind der große Wurf für "Schramberg rockt"

Von

Schramberg. Die Musikerinitiative Schramberg (MIS) präsentiert im Rahmen von "Schramberg Rockt" am Samstag, 7. September, Jack Slamer.

Es ist eine Band, die laut Mitteilung ihren von den 1970er-Jahren geprägten Rock mit hohem handwerklichen Können und einer ordentlichen Prise Gegenwart spielen. – und da ist das Quintett gerade so richtig angekommen.

Inspiriert von Bands wie Led Zeppelin oder Deep Purple

Sie haben eine neue Platte im Koffer und sind beim Plattenlabel Nuclear Blast unter Vertrag. Die Schweizer Band hat eine "Best-Talent"-Würdigung des Schweizer Radios in der Tasche und unzählige Gigs im Rucksack.

Inspiriert von den ganz Großen wie Led Zeppelin, Deep Purple, Rival Sons, Monster Truck oder DeWolff haben die fünf Freunde aus Winterthur in den vergangenen Jahren den entscheidenden Schritt zu einer Band gemacht, die mit dem Lebensgefühl von früher dem Zeitgeist von heute mit einer spielerischen Leichtigkeit mitten ins Gesicht springt.

"Schramberg rockt" steigt am Samstag, 7. September. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Das Ganze findet in der Szene 64 Schramberg statt. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 18 Euro. Im Vorverkauf gibt’s die Karten für 16 Euro – und zwar bei folgenden Vorverkaufsstellen: Optik Fischer in Schramberg sowie per E-Mail an info@musikerinitative-schramberg.de. oder über die M.I.S-Kontaktseite.

Weitere Informationen: www.musikerinitiative-schramberg.de und www.szene-64.de

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.