Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg "Sei mutig und geh deinen Weg"

Von
Die Klasse 10 mit Klassenlehrerin Andrea Aiello Fotos: Ziechaus Foto: Schwarzwälder Bote

Gut vorbereitet und mit Mut und Selbstvertrauen hätten die meisten Schüler ihr Ziel erreicht, lobte Schulleiterin Barbara Fichter bei der Abschlussfeier in der Festhalle Sulgen.

Schramberg-Sulgen (czh). "Geschafft" haben ihren Abschluss Schüler der Klassen 9 und 10 in der GWRS Sulgen. Einige Schüler wollten eine Ausbildung beginnen, andere weiterhin eine Schule besuchen.

"Sei mutig, glaube an dich und gehe deinen Weg", empfahl die Schulleiterin. Jeder müsse die Welt entdecken, auch mal Ungewöhnliches wagen, aber niemals aufgeben.

Über neun lange Jahre waren vier Schüler der benachbarten Wittumschule in der Inklusionsklasse in der GWRS, verwies Schulleiter Olaf Rink auf eine Initiative der Schulen. Die Schüler hätten "im Schulalltag viel übereinander gelernt" und nun ihren Abschluss.

Auch für Klassensprecher Leonardo Giuffrida stand das gemeinsame Lernen über neun Jahre im Vordergrund. Er dankte den Lehrern für ihre Ausdauer und Geduld, auch den Eltern für ihr Vertrauen, aber auch für manchen Anstoß zum Lernen. In einem Video zeigten die Schüler, wie sie sich in der "Superzeit" verändert haben. Die "Momente, die man nie vergisst", führte auch die Klasse 10 mit einem Video über ihre Schulzeit vor.

Die Klassensprecher Lea Glück und Marcel Keller freuten sich, den Abschluss gemeinsam feiern zu können. Das verdankten die Schüler auch ihren Eltern, die sie ermutigt, aber auch manche Standpauke gehalten hätten. Man habe viel erlebt, Freunde getroffen, sich über Lehrer aufgeregt, die es aber gut gemeint hätten. Deshalb wünsche man ihnen, dass sie künftig wieder "in genau so tollen Klassen arbeiten" könnten. Von beiden Klassen wurden die Lehrer beschenkt, bevor die Schüler mit den Zeugnissen aus der Schulzeit entlassen wurden.

Einen Preis für hervorragende Leistungen erhielt Felicitas Hils; Lob gab es für Marcel Abele, Marcel Keller und Nicole Kelsch (alle Klasse 10), Lorena-Cosmina Banu, Leonardo Giuffrida, Robin Haist, Marius Rapp, Robin und Fiona Seeger (alle Klasse 9).

 Klasse 9

Alena Akcakaya, Ali Aljenid, Lorena-Cosmina Banu, Svenja Bramanti, Vincent Conrad, Alen Demiri, Simar Dogan, Leonardo Giuffrida, Robin Haist, Aylin Hartmann, Jana Maria Hermann, Fabian Hettich, Lukas Horn, Justine Kossi, Fabian Kroetz, Charlotte Kugler, Justin Lingenfelder, Ilkay Can Oguz, Marius Rapp, Dennis Schelinberg, Robin Seeger, Fiona Seeger, Mahmood Shihabi, Sarah Strandl, Fabienne Susica, Stanley Teubel und Alexander Yakimov.  

  Klasse 10

Marcel Abele, Aldin Glavas, Lea Glück, Katharina-Michelle Haußmann, Luca Held, Maxine Hermann, Felicitas Hils, Hamza Karasin, Marcel Keller, Nicole Kelsch, Daniel Lenkisch, Erika Luft, Samuel Moosmann, Vivien Roßbach, Andy Stab und Anas Zahra.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.