Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Schnäppchen locken beim verkaufsoffenen Sonntag

Von
Viele Besucher nutzen die Gelegenheit, beim verkaufsoffenen Sonntag durch die Fußgängerzone zu bummeln. Foto: Ziechaus

Schramberg - Zu angenehmen Temperaturen hat es das Frühlingserlebnis für die ganze Familie beim verkaufsoffenem Sonntag des HGV in Schramberg gegeben.

Das nutzten viele Besucher für einen entspannten Bummel durch die Fußgängerzone mit den geöffneten Geschäften. Dort wurde mit dem einen oder anderen Schnäppchen gelockt. Die Gaststätten und etliche Stände boten herzhafte und süße Leckereien.

Mithilfe der laut schreienden Kinder jagte Kasperle die Räuber bei der Puppenbühne, und ein paar Schritte weiter gaben die "Banditos" der Musikschule den Takt an. Für jeden das passende Cabrio stand vor den Geschäften zum Probesitzen bereit. Aber auch große Familien konnten testen, ob in einem Van alle einen bequemen Platz finden könnten. Genügend Platz gab es im Bürgerbus, der zur Besichtigung bereitstand, während die Kinder sich in der Hüpfburg austoben konnten.

Bei den Schützen konnte jeder seine Treffsicherheit testen, und von der Drehleiter der Feuerwehr aus hatte man einen tollen Überblick über den Trubel rund ums Rathaus. Das wollten sich viele nicht entgehen lassen und wartenen geduldig auf einen Platz im Korb. Auf dem hinteren Rathausplatz hatte das Juks3 seinen Abenteuerspielplatz eingerichtet, der rege genutzt wurde.

Wer auch über die Stadt Schramberg Neues erfahren wollte, hatte bei zwei Führungen die Gelegenheit: Stadtführer Hans Haaser begab sich mit Interessierten auf die Spuren von Junghans. Arnhold Budick präsentierte in der Kirche St. Maria die moderne Kirchenkunst von Erich Hauser.

Fotostrecke
Artikel bewerten
8
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.