Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Narrenzunft hält regionales Brauchtum am Leben

Von
Es geht von Haus zu Haus: Kilbesinger Mitte der 1960er-Jahre in der Höflestraße. Foto: Stadtarchiv Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Im Gänsemarsch, in Doppelreihen, im Kinderwagen, auf dem Arm des Papas, allein oder in Begleitung eines Erwachsenen: Alle Schramberger Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren sind am kommenden Dienstag, 22. Oktober, wieder zum großen Kilbeumzug in die Talstadt eingeladen.

Veranstalter dieser besonderen Brauchtumsveranstaltung ist seit vielen Jahren der Elferrat der Narrenzunft Schramberg.

Los geht’s um 18.30 Uhr am Narrenbrunnen. Von dort ziehen die Teilnehmer mit ihren Lampions, Laternen oder Rübengeistern die Hauptstraße hinunter bis vor das Rathaus. Dort heißt’s dann "Hit isch Kilbe, morga isch Kilbe, bis am Mittwoch Obend" und "Laterne, Laterne" – und an alle großen und kleinen Kilbesänger, egal ob aus voller Kehle oder eher leiser gesungen wurde – verteilt die Narrenzunft Äpfel, Spitzwecken und eine kleine Süßigkeit.

So gestärkt werden die Kilbekinder dann in die Nachbarschaft ausgesendet, um dort an Türen und Toren zu klingeln und auf "Kiachle raus, Kiachle raus" zu hoffen.

Das Kilbesingen ist ein Brauch, der in Schramberg und ein paar wenigen Umlandgemeinden heimisch ist. Und warum veranstaltet gerade die Narrenzunft den Kilbeumzug? "Um diesen Brauch hat sich in den frühen 1920er-Jahren bereits das ›Junge Parlament‹ als Vorläufer des heutigen Elferrats gekümmert. Und Tradition und Narrenzunft passen einfach gut zusammen", erläutert Zunftmeister Michael Melvin.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.