Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Nachwuchs-Sänger begeistern

Von
Das Mini-Zunftballett in Aktion Fotos: Kiolbassa Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. "Manege frei" hieß es beim Kinderball im Bärensaal. Lina Neininger und Lorenz Dold entführten die jungen Gäste in die bunte Zirkuswelt und führten mit viel Charme durch das Programm. Natürlich durfte auch der traditionelle Hanselsprung der Narrenzunft nicht fehlen, bei dem die Kinder fleißig bei Narro, Da-Bach-na-Fahrer und Hansel um Brezeln und Würstle sangen.

Das Kolpingballett unter der Leitung von Valerie Neff und Franziska Wild tanzte und wirbelte in goldenen Glitzerwesten und schwarzen Fliege durch die Manege. Martin Mettmann fuhr mit seinen Kindern Emma und Max auf Hoverboards über die Bühne. In ihren galaktischen Outfits erinnerten sie bei ihrem Tanz ein bisschen an Star Wars.

"Cajon Banditos" sorgen für den richtigen Beat

Für den richtigen Beat sorgten die "Cajon Banditos" der Musikwerkstatt Schramberg unter der Leitung von Jürgen Jäger. In einem Kreis stellten sie sich mitten im Saal auf und die begeisterten Kindern konnten um sie herum tanzen. Auch Tobias Dold brachte mit seiner lustigen Nummer alle zum Lachen.

Musikalisches Talent bewiesen Mathis Neininger und Yannik Schelb bei ihrer eigenen Version von "Hulapalu" und Max Mettmann begeisterte als "Jonny Däpp". Fernweh kam beim Auftritt des Mini-Zunftballetts auf.

Die kleinen Matrosen tanzten mit roten Schwimmringen und Matrosenhüten über die Bühne.

Zwischen den einzelnen Programmpunkten konnten die Kinder bei den Animationstänzen, wie etwa dem Fliegerlied, mittanzen, bei der Polonaise mitlaufen oder sich mit einem Schokoladen-Muffin stärken. Für die Leitung des Balls waren Anabel Neininger und Cathrine Dold zuständig, um die Musik kümmerte sich Martin Mettmann.

Traditionell holte die Stadtmusik unter der Leitung von Meinrad Löffler die bunt kostümierten Kinder im Bärensaal ab und begleitete sie mit musikalischer Unterstützung bis zum Rathausplatz, wo der letzte Brezelsegen für diese Fasnet stattfand.

Fotostrecke
Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading