Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Nach Unfallflucht: Opfer doch nicht außer Gefahr

Von
Weiße Markierungen weisen auf den Unfall auf der ehemaligen Verbindungsstraße zwischen Schramberg und Sulgen hin. Foto: Wegner

Schramberg - Als "außer Lebensgefahr" bezeichnete am Montag die Polizei den Gesundheitszustand des 26-Jährigen, der an der Steige zwischen Schramberg und Sulgen von einem Fahrzeug mitgeschleift worden war.

Nun meldete sich die Schwester des Opfers und dementierte: "Mein Bruder schwebt nach wie vor in Lebensgefahr." Sie wundere sich, wie die Polizei auf diese Aussage komme.

Nach nochmaligem Nachfragen bei der Pressestelle in Tuttlingen bekamen wir diese Aussage: "Aus unserer Sicht gibt es nichts zu berichtigen. Wir haben die Aussage zum Gesundheitszustand des Unfallopfers direkt vom behandelnden Arzt, der diese nochmals bestätigte."

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.