Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Landespolizeiorchester spielt für einen guten Zweck

Von
Neben einem Holzbläserquintett spielt auch das große Blechbläserensemble des Landespolizeiorchesters in der Heilig-Geist-Kirche beim Benefizkonzert der Stadtmusik.Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Nach einer längeren Veranstaltungspause veranstaltet die Stadtmusik am kommenden Sonntag, 20. September, ihr erstes öffentliches Konzert unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr. Das Landespolizeiorchester (LPO) Baden-Württemberg kommt nach Schramberg und spielt in der Heilig-Geist-Kirche ein Benefizkonzert, dessen Einnahmen an den Kindergarten St. Maria und die Jugendförderung der Stadtmusik gehen.

Markus Pfundstein zurück

Einlass ist um 17 Uhr, Konzertbeginn um 18 Uhr. Zu hören gibt es zwei Ensembles des LPO, das große Blechbläserensemble unter der Leitung von Markus Pfundstein und ein Holzbläserquintett unter der Leitung von Truong-Giang Nguyen. Pfundstein ist ehemaliger Musiker der Stadtmusik Schramberg und aktiver Musiker des LPO. Für das Konzert gibt es keinen Kartenverkauf, es werden ab 17 Uhr vor Ort die Plätze zugewiesen. Es gilt Maskenpflicht, lediglich am Sitzplatz kann diese abgenommen werden.

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadtmusik, das Oktoberfest, fällt dieses Jahr coronabedingt leider aus. Die einzuhaltenden Hygienemaßnahmen schränken die Möglichkeiten des Oktoberfestes so sehr ein, dass schweren Herzens die Entscheidung gefällt wurde, die Veranstaltung dieses Jahr nicht durchzuführen, teilt die Stadtmusik mit.

Das zweitägige Fest ist inzwischen schon eine liebgewonnene Tradition für alle Besucher. Am letzten Septemberwochenende sollten die Gäste mit bayrischen Spezialitäten bewirtet werden. Das gemeinsame Jugendorchester der Stadtmusik Schramberg, des Musikvereins Eintracht Lauterbach und des Musikvereins Harmonie Sulzbach wollte die Gäste zur Kaffeezeit unterhalten. Für den Frühschoppen am Sonntagmorgen stand das Ehemaligenorchester in den Startlöchern. Auch Lauterblech kann nicht wie in den Vorjahren den Feiernden in Dirndln und Lederhosen einheizen.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.