Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Läuft bei Winfried Kretschmann

Von
Foto: Fritsche

Schramberg - Am Mittwoch marschierte Baden-Württembergs Ministerpräsident (MP) Winfried Kretschmann noch auf die Burg Hohenzollern. Am Donnerstag war der Landesvater in Schramberg unterwegs.

Los ging es um kurz vor elf Uhr am Rathaus de Talstadt. Ein interessiertes Wandervolk und ein kleiner grüner Wahlkampftross nahmen Kretschmann in Empfang. Nach einer Runde durch die Neue Mitte beim Rathaus ging es ohne Stress durch die Fußgängerzone Richtung Paradiesplatz in Sankt-Maria. Dort bog die Gruppe Richtung Tierstein ab, um über dem Rappenfelsen zum Eselbach zu gelangen.

Nach kurzer Rast ging es von dort aus auf halber Höhe zwischen Aichhalden und Lehengericht weiter über Rubstock, Rohrbach, Schlössle und Simonskapf nach Schiltach.

Die Wanderung war die vorletzte der diesjährigen Sommertour Kretschmanns. Getreu dem Motto "Kretschmann, läuft!“ ist der MP bereits seit Montag im Ländle unterwegs - entlang des Biosphärengebiets Schwäbische Alb über den Schwarzwald bis zum Bodensee. Dort endet die fünftägige Charmoffensive des Landesvaters am morgigen Freitag mit einem Besuch im Uhldinger Pfahlbaumuseum und einer anschließenden Wanderung zur Basilika Birnau.

Kein Problem für den Ministerpräsidenten, der - wie er im Interview verriet -  auch privat gerne in die Wanderschuhe schlüpft.

 

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Karin Zeger

Fax: 07422 9493-18

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading