Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Klimaschutz pur: Neue Obstbäume gesetzt

Von
Mit vollem Einsatz pflanzen Klimabotschafter und Helfer die Frühzwetschge. Foto: Schwarzwälder Bote

Mit im wahrsten Sinne des Wortes tiefgründigen Taten haben die Botschafter für Klimagerechtigkeit in Schramberg demonstriert. Sechs Obstbäume wurden auf einer städtischen Wiese am Kirnbach gepflanzt.

Schramberg. Mit einer Spende des Rotary Club Rottweil wurden die Obstbäume gekauft und in einer gemeinsamen Aktion von Klimabotschaftern, Rotariern, Helfern der Stadtgärtnerei und Juks am Rand einer Wiese oberhalb vom Kirnbach gesetzt.

Krone wird nach Süden ausgerichtet

I n die zunächst ausgehobenen Pflanzlöcher wurden die Setzlinge unter fachmännischer Anleitung von Karl Pröbstle eingepflanzt. An einer quer über dem Pflanzloch liegenden Stange haben die fleißigen Gärtner die Tiefe der Wurzeln etwa fünf Zentimeter unter der Veredelungsstelle festgelegt und die Krone nach Süden ausgerichtet.

In kleinen Gruppen wurden die Pflanzlöcher mit Erde wieder zugeschaufelt und für einen guten Bodenschluss der Wurzeln um Setzling und Pfosten immer wieder vorsichtig festgetrampelt. Als Sicherung gegen den Wind wurden die Stämme mit einer liegenden Acht am Pfosten festgebunden und mit einem Nageschutz gegen Hasen versehen.

Mit drei Gießkannen Wasser wurden die Wurzeln anschließend noch eingeschlämmt, um der Ersinger Frühzwetschge, der Birne Herzogin Elsa, dem Apfel Florina und der Kirsche einen guten Start am neuen Standort zu verschaffen.

Erste Kirschen schon in zwei bis drei Jahren

Die Wiesen am Kirnbach werden von Schafen abgeweidet. Erste Kirschen könnten in zwei bis drei Jahren reifen.

Neue Klimabotschafter sollen im Oktober in der Akademie in der Peter-Meyer-Schule ausgebildet werden. Dann sollen nach der ersten Pflanzaktion bei der H.A.U. und der aktuellen am Kirnbach wieder neue Bäume unter dem Motto "Plant for the Planet" (Pflanzt für den Planeten) gesetzt werden.

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.