Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Kleinkind bei Unfall schwer verletzt

Von
Bei dem Unfall nahe Tennenbronn wurden vier Menschen schwer verletzt, darunter ein Kleinkind. (Symbolbild) Foto: dpa

Schramberg-Tennenbronn - Bei einem Unfall an der Kreuzung beim Maurerhäusle sind am Dienstag vier Menschen schwer verletzt worden, darunter ein Kleinkind. 

Wie die Polizei mitteilt, verlor ein 30-Jähriger an der Einmündung zur K 5531 Richtung St. Georgen die Kontrolle über sein Auto. Der Mann war laut Zeugen zu schnell unterwegs. Gegen 18.30 Uhr näherte sich der 30-Jährige aus Richtung Tennenbronn der Kreuzung. Am Stoppschild bremste er kurz ab und zog sein Auto nach rechts um auf die K 5531 einzubiegen. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den BMW eines 57-Jährigen. 

Der Wagen des Unfallverursachers wurde durch die Wucht des Aufpralls in die entgegengesetzte Richtung gedreht und blieb am Fahrbahnrand stehen. Der BWM schleuderte in eine Wiese. Der Unfallfahrer, seine 29-Jährige Beifahrerin und ein ebenfalls im Auto sitzendes einjähriges Kind wurden schwer verletzt. Auch der 57-Jährige erlitt schwere Verletzungen. Alle vier wurden in Kliniken transportiert. 

An den Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 47.000 Euro.
 

Artikel bewerten
19
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.