Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Kleinere Besetzung spielt auf

Von
Eine Abordnung des Landespolizeiorchesters wird in der Heilig-Geist-Kirche spielen. Foto: LPO Foto: Schwarzwälder Bote

Schramberg. Im Zuge des 190-jährigen Bestehens veranstaltet die Stadtmusik ein Benefizkonzert des Landespolizeiorchesters (LPO) in der Heilig-Geist-Kirche.

Am Sonntag, 20. September, um 18 Uhr findet ein Konzert statt, dessen Erlös an den St.-Maria-Kindergarten und die Jugendarbeit der Stadtmusik geht. Die Schirmherrschaft übernimmt Oberbürgermeisterin Dorothee Eisenlohr.

Um sich aktuellen Gegebenheiten anzupassen, wurde das Konzert abgeändert und wird nun nach den Corona-Richtlinien mit einer kleineren Besetzung umgesetzt.

Das LPO ist das einzige Berufsblasorchester in der Trägerschaft des Landes. In der Heilig-Geist-Kirche werden zwei Ensembles des LPOs mit Stücken von Sir Edward Elgar, Gustav Holst, Sting und weiteren Komponisten zu hören sein. Das große Blechbläserensemble bietet klassisches, ernstes und unterhaltendes Programm. Das zweite Ensemble, ein Holzbläserquintett, präsentiert ein Repertoire von Klassik bis zur Gegenwart.

Geleitet werden die Ensembles von Markus Pfundstein, einem ehemaligen Musiker der Stadtmusik Schramberg, und Truong-Giang Nguyen. Der Eintritt ist frei, um Spenden der Besucher wird gebeten.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.