Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Schramberg Kanzleramtschef Altmaier kommt in Talstadt

Von
Drei Tage vor der Bundestagswahl tritt Kanzleramtsminister Peter Altmaier zusammen mit dem Unionsfraktionschef Volker Kauder in der "Szene 64" in Schramberg auf. Foto: CDU

Schramberg - Drei Tage vor der Bundestagswahl, also am Donnerstag, 21. September, wird Peter Altmaier, der Chef des Bundeskanzleramtes und damit ein politisches Schwergewicht der Bundespolitik in der "Szene 64" in Schramberg in einer öffentlichen Veranstaltung zu erleben sein. Und zwar zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder.

Zwei der wichtigsten Politiker wollen damit bei der zentralen Abschlussveranstaltung der CDU im Bundestagswahlkreis Rottweil-Tuttlingen auf der Zielgerade dem Wahlkampf nochmals einen besonderen Stempel aufdrücken, heißt es in einer Mitteilung der Schramberger CDU. Schon jetzt freut sich der Stadtverbandsvorsitzende Johannes Grimm auf dieses "für unsere Stadt und die gesamte Region ganz sicherlich herausragende Ereignis."

Drei Infostände mit Kauder

Darüber hinaus wird der CDU-Stadtverband bereits am kommenden Samstag, 2. September, mit einem Infostand zum Gespräch mit den Bürgern bereit stehen. Dabei sein wird Volker Kauder ab 11 Uhr. "Die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit unserem Abgeordneten und gleichzeitig einem der bundesweit prominentesten Politiker", stellt Grimm zum Beginn der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes fest.

"Zurückhaltend bei den Werbemitteln, stark bei den Argumenten", so wollen dann auch am 9. und am 23. September die Christdemokraten in Schramberg an den weiteren Infoständen über die Bedeutung der Wahl diskutieren. Nicht zuletzt auch darüber, dass es Volker Kauder gelungen sei, die Talstadt- umfahrung Schramberg im Bundesverkehrswegeplan in den Vordringlichen Bedarf zu bringen, erklärt die CDU. Darüber und über alle anderen politischen Themen besteht auch am Tag vor der Bundestagswahl – und zwar von 9 Uhr bis 10.30 Uhr - noch einmal die Möglichkeit, mit ihm wie mit anderen Vertretern der CDU ins Gespräch zu kommen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.