Der Sulgener Schuljahrgang 1934/35 hat kürzlich sein 85er-Fest in geselliger Runde gefeiert, in der viele Erinnerungen, aber auch manche Anekdote wieder wach wurden. Es begann mit einer morgendlichen Andacht in der neuen St. Laurentiuskirche mit Pfarrer Eberhard Eisele. Anschließend trafen sich die Jubilare im Gasthaus Unot zum Mittagessen. Danach unterhielt Jahrgangssprecher Alfons Laufer seine Schulkameraden mit einem interessanten und spannenden Bildervortrag mit rund 400 Fotos. Beginnend mit der Einschulung, über die Zeit im Zweiten Weltkrieg mit Luftangriffen und dem Einmarsch der Franzosen bis zum jüngsten Jahrgangstreffen in diesem Jahr war alles dabei. Laufer konnte allerdings in der verbleibenden Zeit nur etwa die Hälfte aus seinem großen Bilderschatz zeigen, die er in den vergangenen Jahrzehnten gesammelt und archiviert hat. Zwischendurch genossen die Jahrgänger eine Pause bei Kaffee und Kuchen, in der sie sich viel zu erzählen hatten. Foto: Herzog